Russisch Moos (2): Schweinegrippe-Virus verlief sich in russischer Weite

Während Virologen, Impfologen und Gentechniker noch hektisch Beimengungen (Adjuvanzien) zusammenrühren, die uns dann demnächst von der Schweinepest erlösen sollen, geht es in Russland wesentlich handfester zu:

Hier weiß man schon seit Jahrhunderten um die wohltuende Wirkung des Alkohols. Nicht nur schafft er dem tristen Leben heitere Aussichten, man kann ihn nicht nur innerlich und äußerlich, sondern auch als Medizin zur Anwendung bringen: Als Desinfektionsmittel nämlich.

So kam der Vorsitzende des Fanklubs der russischen Nationalmannschaft Alexander Schprygin auf die genial einfache Idee, dass sich die Fußballanhänger gegen das behauptete Schweinegrippe-Virus eigentlich nur zu desinfizieren bräuchten. Was zunächst als rustikale russische Hau-Ruck-Lösung anmutet, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als hand- und trinkfester Realismus:

Das bevorstehende WM-Qualifikationsspiel Russland-Wales lockt natürlich auch Hunderte von Russen nach Großbritannien; das russische Gesundheitsministerium warnte pflichtgemäß vor Reisen auf die Insel. Bei Fußballspielen geht es vorher, währenddessen und nachher traditionell feucht-fröhlich zu, der Alkohol fließt naturgemäß in Strömen. Die geniale Einfachheit des Ratschlages an die russischen Fußballfans geht einem wirklich nahe: Selten wurde das Angenehme mit dem Nützlichen und Unausweichlichen so gut verbunden: Die Fußballfans müssen jetzt ganz offiziell Saufen, und zwar walisischen Whisky (am Schluß dieses Beitrags finden Sie ein paar Marken aufgeführt). „Wir mahnen unsere Fans an, viel walisischen Whisky als eine Art Desinfektion zu trinken. Das sollte der Infektionsgefahr vorbeugen“, so Schprygin. Nach Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie einfach sich selbst – oder ihren Fußball!

Wer die Desinfektion gegen das bösartige, sich wie ein Lauffeuer ausbreitende Virus besonders sorgfältig durchführen möchte, sollte seinen Alkoholpegel über den Tag immer gleichbleibend hoch halten. Um über die Nacht zu kommen und dem verschlagenen Virus Paroli zu bieten, das vielleicht in einer besonderen Verkleidung versuchen könnte, in Ihr Schlafzimmer einzudringen, (so als Wolf im Großmutterkostüm und Sie als Geißlein), und den Desinfektionspegel nicht abfallen zu lassen, ist folgerichtig anzuraten, es mit Komatrinken zu probieren. Auf diese Weise kommen Sie sicher über die Nacht und sind vor angreifenden Viren rundum geschützt.

Wer hätte gedacht, dass diese russische Methode uns alle von der furchtbar wütenden Schweinepest erlösen würde? Die Virologen können das Schütteln ihrer Cocktails einstellen und ihre Reagenzröhrchen lieber mit etwas anderem füllen. Wie kommt es, dass wir bisher auf diese naheliegende Lösung nicht gekommen sind? Sei’s drum! Nitschewo!

Lasst uns auf diese Schweine und auf die Schweinepest anstoßen! Prost! Na Sdarowje!

Hicks, ach ja die Liste:

Penderyn Whiskey, walisischer Malt Whisky, Auchentoshan 12 Jahre Lowland Whiskey, mit einem leichten Abgang im Nachgeschmack!

— Anzeigen —



Tags: , , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen