Belgische Islamisten: Enthauptung von Zivilisten in Syrien

Warnhinweis: Bitte das nachfolgende Video nur anschauen, wenn psychisch stabil: Gewaltszenen ab 0:40 .

Terrordateien, Beobachtungen und Überwachungen von “Gefährdern”. Trotzdem können europäische Islamisten offensichtlich immer wieder ungehindert nach Syrien reisen und dort Zivilisten massakrieren. (Siehe unlängst die Meldung eines “deutschen” Fanatikers tschetschenischer Herkunft, der aus Kiel zum Dschihad nach Syrien reisen konnte, dort sein Ende fand und seine Witwe nebst vier unversorgte Kinder in Deutschland hinterlässt. Warum erhielt der Tschetschene mit russischem Pass überhaupt Asyl in Deutschland?)

Ab 0:40 des obigen Videos hört man nach Allahu-Akbar-Rufen sowohl französische als auch flämische Anweisungen, um den offensichtlich schwer gefolterten Zivilisten besser den Kopf abhacken zu können. Was wird hier gespielt?

Warum erhalten fanatische Salafisten/Takfiris nach erfolgreicher Radikalisierung in Europa freie Ausreise, um Terror zu verbreiten? Allein ca. 100 islamistische Fanatiker aus Belgien sollen in Syrien ihr Unwesen treiben, so die Schätzungen.

Und: Ist irgendjemand darauf vorbereitet, wenn diese entmenschten Fanatiker wieder nach Europa, via Türkei, einreisen, nachdem sie in Syrien perverse Mordtaten begangen haben? Interessiert sich irgendeine Staatsanwaltschaft dafür? Wird bei entsprechenden Gemeinden in Belgien nachgeforscht?

Sehenswert: Doku über die Islamisierung Brüssels.

— Anzeigen —



Tags: , ,

2 Antworten zu “Belgische Islamisten: Enthauptung von Zivilisten in Syrien”

  1. Rudolf Steinmetz sagt:

    Bei den Islamisten verhält es sich wie mit der roten RAF und nun auch mit der braunen RAF alias NSU: der Staat mischt mit gemäss der von Franz-Josef Strauss Wildbad-Kreuth geäusserten “Saustall-Theorie”: es kann nicht schlimm genug kommen um umso gründlicher Auszumisten (oder zu Überwachen, Freiheitsrechte zu beschneiden, aufzurüsten etc.) Schon die gekonnt und gewollt misslungene Integration ist hierfür ein Beleg, siehe: Ausländische Familienclans bedrohen Berlin: http://www.politaia.org/politik/europa/auslandische-familienclans-bedrohen-berlin-extra/
    NUR MIT DEM ISLAM hat das NICHTS zu tun: denn ausdrücklich verbietet der Koran das Töten und Unterdrücken von Menschen. Im Gegenteil wird dies alles benutzt, um den Islam als Hochreligion zu diskreditieren und die Islamophobie anzuheizen, siehe Sabine Schiffer mit ihren fundierten Analysen: http://www.medienverantwortung.de/publikationen/vortragsmanuskripte/ VIEL MEHR HAT DAS PHÄNOMEN DES TERRORISMUS UND des Fundamentalismus einerseits mit der Vergiftung des Islams durch den Westem zu tun, sie hierzu die spannende Analyse von Thomas Bauer, Die Kultur der Ambiguität. Eine andere Geschichte des Islams: http://www.uni-muenster.de/ArabistikIslam/Forschen/kultur.html
    ANDERERSEITS HAT ES mit Armeen an marginalisierten und unterprivilegierten jungen Männern (und Clans) zu tun, die ihre mörderischen Männlichkeitsrituale religiös überhöhen. Dies ist insgesamt eine von den Alliierten befördertes Politikverständnis (im Kontext mit der von Gabriele Kuby beschriebenen Globalen sexuellen Revolution als Zerstörung der Freiheit im Namen der Freiheit, Kißleg 2012) mit dramatischen Folgen, siehe hierzu: GUNNAR HEINSOHN, Die Schrumpfvergreisung der Deutschen – Deutschland verschläft den Kampf um Talente: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/integration/die-schrumpfvergreisung-der-deutschen-deutschland-verschlaeft-den-kampf-um-talente-1579548.html
    WAS ALSO TUN? Deutschland muss wieder souverän werden, d.h. sich aus der transatlantischen Zinsknechtschaft befreien, und sich auf seine beste Tradition besinnen, wie sie u.a. vom Staufer-Kaiser Friedrich II. begründet wurde als fruchtbarer, geistiger Austausch zwischen Orient und Oxident.

  2. po sagt:

    Wie damals mit diesen Christen werden die Kleinen dumm gehalten damit Sie töten oder sich opfern für die Reichen.

    Warum werden solche Hinrichtungen vor der Öffentlichkeit inzeniert ?
    Abschrecjung der Kleinen damit die nicht auf mucken ?

    Es ist an der Zeit der Aufklärung mit diesem macht erfüllten Glauben, damit auch der Dümmste kapiert dass dasc Töten nicht der Weg zum Paradies ist.

Eine Antwort hinterlassen