Gespräch mit einer Dreieinhalbjährigen

Wir gehen mit meiner vierzehnjährigen Hündin spazieren.

“Susi ist schon alt. Ist Susi bald tot?”

“Nein, noch nicht so bald.”

“Und du bist auch schon alt, bist du dann auch tot?”

“Ja, das sind alle Menschen einmal. Aber danach ist man ja dann im Himmel, dort ist es auch schön.”

“Ja, bei allen guten Menschen.”

“Und Gott”.

“Und wenn wir repariert sind, können wir doch wieder in unsres Haus gehn!”

“Ja, das stimmt, da hast du Recht.”

“Wir müssen aber um Erlaubnis fragen. Aber wie kommen wir den runter, wir können doch nicht fliegen!”

“Doch, das hat doch schon vorher geklappt, als wir in den Himmel geflogen sind”.

— Anzeigen —



Eine Antwort zu “Gespräch mit einer Dreieinhalbjährigen”

  1. Thomas sagt:

    Fiktive Geschichte eines Dialoges:

    “Papa, sind Väter eigentlich immer schlauer, als ihr Söhne?”

    “Ja, eigentlich schon.”

    “Papa, wer hat eigentlich die Dampfmaschine erfunden?”

    “Das James Watts.”

    “Warum hat sie nicht sein Papa erfunden?”

Eine Antwort hinterlassen