Mit ‘Albert v. Monaco’ getaggte Artikel

Ist Charlene die neue Diana?

Mittwoch, 13. Juli 2011
Grace-Kelly-Mythos: Tadschikische Briefmarke

Grace-Kelly-Mythos: Tadschikische Briefmarke

Bittere Tränen bei der Hochzeit, gefasste Gesichter, der Bräutigam so enthusiasmiert, wie bei einem Zahnarztermin, ein Hochzeitsküsschen so aufgesetzt und steril wie ein Kleenex-Taschentuch … Was war da los? Waren Charlenes Tränen ihrer Begeisterung über die schlussendliche Heirat nach elf Jahren im Wartestand geschuldet oder waren es eher bittere Tränen über ihr Schicksal und das, was ihr noch bevorsteht?

Die Presse berichtete von mindestens zwei Fluchtversuchen, welche die zweifelnde Charlene, Langzeit-Verlobte des monegassischen Fürsten Albert, getätigt haben soll: Einen machte sie angeblich von Paris aus während der Anprobe ihres Armani-Hochzeitskleides. Dabei flüchtete sich die Südafrikanerin dem Vernehmen nach in die südafrikanische Botschaft, um von dort in ihre Heimat fliehen zu können.

Einen zweiten Fluchtversuch soll es während der Formel 1 in Monaco Ende Mai gegeben haben. “Daily News” spricht sogar von drei Fluchtversuchen und erwähnt als Motiv anstehende Vaterschaftstests des 53-jährigen Fürsten Albert, der bereits offiziell Vater von zwei unehelichen, „illegitimen“ Kindern ist. Eine unglückliche, zweifelnde Braut – böse Dinge sollen ihre zu Ohren gekommen sein, von denen sie bisher noch keine Kenntnis gehabt habe. (weiterlesen…)